Weiße Steinnelke - Dianthus deltoides Albus

Steinnelke

Dianthus deltoides 'Albus'

Die unbeschränkt winterharte Steinnelke wird auch Polster- oder Heidenelke genannt. Ihren Namen verdankt sie dem Lebensraum, denn sie ist in den Heidegebieten Europas und Asiens beheimatet, in den Ebenen genauso, wie in Gebirgslagen.

Es handelt sich um eine schnell wachsende Polsterstaude, die sich als Bodendecker, aber auch für den Steingarten, Pflanzsteine, Kübel und Rabatten eignet. Schnell bedeckt sie große Flächen oder bildet Kaskaden. Man kann mit ihr au ch sehr schön Wege einfassen.

Die flachen Polster sind von Juni bis September mit weißen Blütchen völlig bedeckt, wenn ein sonniger Standort gewählt wurde. Halbschatten wird toleriert, ist aber nicht ideal. Die schnell großwerdenden Polster erreichen led iglich eine Höhe von 15 cm. Für eine Flächenpflanzung werden 8 Exemplare je Quadratmeter benötigt.

Dianthus verträgt anhaltende Trockenheit, jedoch dankt sie es, wenn man hin und wieder gießt. Zwei Düngungen, einmal vor und einmal nach der Blüte sind zu empfehlen. Die Fruchtstände sollten rechtzeitig entfernt werden, um ei ne massenhafte Verbreitung zu verhindern, sofern kein Einsatz als Bodendecker geplant ist.