Aubrieta, das Blaukissen ist eine schöne Steingartenpflanze oder ein reichblühender Bodendecker

Blaukissen

Aubrieta-Hybriden "Royal Violet"

Blaukissen ist eine schnell wachsende Polsterstaude, die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammt. Sie eignet sich für den Steingarten, Pflanzsteine, Trockenmauern und Rabatten, sowie als wüchsiger und reichblühender Bodendecker. Schnell bedeckt sie große Flächen oder bildet lange Kaskaden. Man kann mit ihr auch sehr schön Wege einfassen.

Die flachen Polster sind von Anfang April bis Ende Mai mit leuchtend blauen Blütchen völlig bedeckt, wenn ein sonniger Standort gewählt wurde. Aber auch Halbschatten wird gut vertragen, allerdings fällt dann der Flor nicht so ü ;ppig aus. Die Samenkapseln sollten abgeschnitten werden, damit die Pflanzen nicht zuviel Kraft dort hineinstecken.

Die schnell groß werdenden Polster erreichen lediglich eine Höhe von 10 cm. Wichtig ist der ausreichende Pflanzabstand. Wenn man zu dicht pflanzt, wird Aubrieta sehr bald blühfaul. Deshalb werden für eine flächendeckende Bepf lanzung nur 8 Stauden benötigt.

Die winterharten Blaukissen sollte bei anhaltender Trockenheit gegossen werden, da die Polster sonst gelb werden. Zwei Düngungen, einmal vor der Blüte und dann im Juli sind zu empfehlen.